Home Events Auf den Spuren der Vergangenheit in den heutigen Straßen

Auf den Spuren der Vergangenheit in den heutigen Straßen

IWalk ist eine Bildungsaktivität, die einzigartige Filmerinnerungen von Holocaust-Zeugen aus der ganzen Welt mit dem Kontext des alltäglichen Raums, in dem wir leben, verbindet. Die Zeugenaussagen werden an Orten erklingen, die uns begreifen lassen, dass die heutige Zeit nur die künftige Geschichte ist. So wie wir die Vergangenheit bewerten, können unsere Nachkommen unsere eigenen Entscheidungen und Handlungen bewerten – oder aber Untätigkeit angesichts des Bösen. Einer der Orte, für den die neue IWalk-Trasse geschaffen wird, ist Brünn. In Zusammenarbeit zwischen OpenEye z.s, Meeting Brno, z.s. und dem Stiftungsfonds für den Bau und Betrieb des Dokumentationszentrums für Holocaust in Mähren wird ein einzigartiges, lokal relevantes multimediales Lehrmaterial entwickelt. Bei diesem Spaziergang haben Sie die Möglichkeit, einige Stationen des künftigen IWalk sowie den Prozess seiner Vorbereitung und seine Relevanz für die Gegenwart kennenzulernen.

Treffpunkt: Kapitána Jaroše 31 (früher Legionářská 31)

IWalk wurde von der California USC Shoah Foundation, einem Teil von University of Southern California, entwickelt. Es ergänzt vorteilhaft die IWitness-Plattform, beides unter einem gemeinsamen Benutzer-Login. Zum Benutzer der Bildungsplattform IWitness (https://iwitness.usc.edu/) kann jedermann werden, und zwar kostenlos. Die App IWalk ist sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Das Brünner IWalk wird mit Unterstützung von SAKO Brno, a.s. entwickelt.

Die Veranstaltung findet nur in tschechischer Sprache statt.
Eintritt frei. Beschränkte Kapazität. Wir empfehlen unten auf dieser Seite zu buchen.

Datum

31.07.22
Expired!

Uhrzeit

17:00

Ort

Anfang: Kapitána Jaroše 31