Tanzkaleidoskop aus der Geschichte des Menschen

Wie kann man hundert Jahre vortanzen und nicht verrückt werden? Ein Tanzkaleidoskop aus der Geschichte der Republik. Vier Tänzer, vier unterschiedliche Körper, vier Temperamente und viele bekannte Momente. Historie in Bewegung, Tanz als Aufzeichnung des individuellen und kollektiven Gedächtnisses.

Eine Inszenierung, an deren Anfang das Verlangen stand, den hundertsten Jahrestag der Entstehung der tschechoslowakischen Republik zu feiern.

Konzept, Choreografie, Regie: Michal Záhora

Kreation und Tanz: Josef Bartoš, Anna Línová, Zuzana Richterová und Michaela Suša

 

Nach der Vorstellung (55 min) folgt ein Bühnengespräch der Dramaturgin Marta Ljubková mit Michal Záhora.

 

31.05.19
19:30

BuranTeatr, Kounicova 20