4. 9. 2020

16:00

„Der ein einziges Leben rettet, rettet die ganze Welt” – eine Debatte, die sich der Geschichte von „Schindler´s Juden“ und deren Vermächtnis für die Gegenwart widmet.

Welche Formen von Antisemitismus und Rassenhass gibt es heute bei uns und weltweit? Wie kann man sie bekämpfen?

Es diskutieren:
Eva Lustigová – Mitbegründerin und Exekutivdirektorin der neu entstehenden Arnošt Lustig-Stiftung
Daniel Low-Beer – Autor des Buches Arks (Books & Pipes, 2019). Eine Geschichte der Familie Löw-Beer, die den Hintergrund von „Schindlers Arche“ und auch der Villa Tugendhat bildet. Anlässlich dieser Veranstaltung erfolgt auch die Vorstellung des Buches.

Moderator: Petr Brod – Publizist und Historiker

Die Debatte findet auf  Englisch mit tschechischer Übersetzung statt.

Eintritt frei

16:00 vila Löw-Beer, Drobného 22