17. 7. 2020

Sechs Frauen. Die (Un)Bekannten aus Brünn des 20. Jahrhunderts

Im vergangenen Jahrhundert standen die Frauen und ihre Leistungen in der Reihe bedeutender Brünner Persönlichkeiten lange im Schatten ihrer männlichen Kollegen. Gerechtigkeitshalber soll daher auch auf die Arbeit der Frauen hingewiesen werden und ebenso soll ihr Einfluss auf das Gesellschaftsleben bewertet werden.

Die Ausstellung präsentiert eine ganze Reihe bemerkenswerter Frauen, die inzwischen aus der Vergessenheit ans Licht treten. Damit kommt auch das deutsche Brünn wieder zum Vorschein. Repräsentantinnen verschiedenster Tätigkeiten finden sich hier vereint, seien es Tanz- und Theaterkünstlerinnen (Rosalie Chladek und Vanda Zitová), seien es Frauen des politischen Lebens (Lily Czech und Marie Steyskalová), seien es eine Schriftstellerin und eine Photographin (Věra Sládková und Fränze Grubner). Es ist unwichtig, ob sich diese Damen kannten bzw. trafen. Von entscheidender Bedeutung sind ihre Leistungen, denen oft weit über die regionalen oder gar nationalen Grenzen hohe Anerkennung gebührt.

Am Freitag, den 24. Juli um 17:30 Uhr laden wir Sie herzlichst zu einer kommentierten Führung mit dem Autor der Ausstellung, PhDr. Vojen Drlík, in die Augustinerabtei am Mendelplatz ein.

In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kulturverein Region Brünn.

17/7–31/7/2020
geöffnet Montag–Freitag 6.30–17.30 Uhr
Augustinerabtei, Mendlovo náměstí 1